Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ im Hochzeitshaus vom 14.08. bis zum 08.09.2017

2017 jährt sich die Oktoberrevolution in Russland zum 100. Mal. Der Kommunismus wurde zur größten und tiefgreifendsten Massenbewegung des 20. Jahrhunderts. Aus diesem Anlass zeigt das Eschweger Stadtarchiv vom 14. August bis zum 8. September 2017 die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“  im Lichthof des Hochzeitshauses. Der Eintritt ist frei.

Der kommunistische Traum mobilisierte in der ganzen Welt Millionen von Menschen. Sein gewaltsam durchgesetzter totalitärer Anspruch zerstörte zahllose Existenzen und wurde zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden. Auf 25 Plakaten mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten und QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind, beschreibt die Ausstellung den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen. Herausgeber der Ausstellung, die von dem Historiker und Autor Dr. Gerd Koenen konzipiert wurde, sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Deutsche Historische Museum.

Stadtarchiv Eschwege im „Hochzeitshaus“, Vor dem Berge 3, 37269 Eschwege, Tel.: 05651/304-281, oder -280.

Öffnungszeiten „Lichthof“:
Mo: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr,
Di u. Mi: 9:00 bis 13:00 Uhr,
Do: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr,
Fr: 9:00 bis 12:00 Uhr. 

Ausstellung Kommunismus (© Pressefoto Bundesstiftung Aufarbeitung / picture-alliance / akg-images)
© Pressefoto Bundesstiftung Aufarbeitung / picture-alliance / akg-images

Unser Stadtportrait als Film

Vorschaubild 520px

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Eschwege
  Weltkugel  

Webcams in Eschwege

Blick auf den Marktplatz mit der Webcam der Stadtwerke